Weiche Cranberry-Schoko-Cookies

Die Cookies, die ich euch heute zeige, sind zwar kein typisches Weihnachtsgebäck, aber ich finde es nicht schlecht, wenn zwischen Zimtsternen und Vanillekipferln auch was “neutrales” auf dem Adventsteller liegt.
Eines sei aber vorausgesagt: Diese Cookies haben eine ganz andere Konsistenz, als man das von Cookies erwarten würde. Ich hatte zunächst auch mit einem anderen, “keksartigeren” Ergebnis gerechnet, also mit festeren Keksen. Diese Cookies sind aber ganz weich geworden und erinnern eher an kleine Kuchenhappen. Geschmacklich hat ihnen das aber keinen Abbruch getan. Im Gegenteil: In Milch eingetunkt waren sie genauso lecker wie alle anderen Kekse auch. Zwinkerndes Smiley

DSC_1857

Weiche Cranberry-Schoko-Cookies
Für ca. 24 Kekse
Basierend auf den Whole Wheat Chocolate Cookies gefunden in Vegan Cookies Invade Your Cookie Jar

Zutaten:

  • 1 reife Banane
  • 1/2 Becher Zucker
  • 1/3 Becher Rapsöl (oder ein anderes neutral schmeckendes Öl)
  • 1/2 Becher Milch oder eine Milchalternative eurer Wahl
  • 2 El Speisestärke
  • Vanillearoma
  • 1 Becher Vollkorn-Weizenmehl
  • 1/2 Tl Natron
  • 1/2 Tl Salz
  • 2/3 Becher Schokochips (vegan, wenn gewünscht)
  • 1/2 Becher getrocknete Cranberrys

Hinweis: 1 Becher = 225 ml

Zubereitung:

  1. Ofen auf 175°C vorheizen (Umluft wäre ideal, da 2 Backbleche in den Ofen kommen). 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Die Banane in einer Rührschüssel mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Zucker und Öl hinzugeben und mit dem Handrührgerät oder mit der Küchenmaschine 1 Minute lange rühren, damit sich alles schöne verbindet.
  4. Anschließend Milch, Vanillearoma und Speisestärke hinzugeben.
  5. Alles solange rühren bis sich die Speisestärke vollkommen aufgelöst hat.
  6. Nun das Mehl mit dem Natron und Salz mischen und nach und nach unterrühren.
  7. Zum Schluss noch Schokochips und Cranberrys unterheben.
  8. Für jeden Cookie ca. 1 El des Teigs als Häufchen auf das Backblech geben.
  9. Ca. 10-12 Minuten backen.
    Wer keine Umluftfunktion im Backofen hat, der sollte die Backblech nach der Hälfte der Zeit tauschen (also das, das oben war, auf die untere Schiene u.u.).
  10. Bevor ihr die Cookies nach dem Backen vom Blech nehmt, noch ca. 5 Minuten darauf auskühlen lassen und dann auf ein Kühlgitter legen.

DSC_1851

DSC_1846DSC_1859
DSC_1850
Written By
More from Julia

Eine kleine Aufheiterung zur Wochenmitte KW 47/2011

Und nun wieder zurück zu den einfachen Dingen im Leben: Schwarz-Weiß-Comics. Als...
Weiterlesen

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.