Aus dem Blog-Archiv: Laufgeschichten

Wenn du Läufer bist, dann hast du sie bestimmt auch: Deine ganz persönlichen Laufgeschichten. Die Lauferlebnisse, die dir lange im Gedächtnis bleiben und die dich immer wieder daran erinnern, warum du so gerne die Laufschuhe schnürst. Heute habe ich dir einige meiner bisherigen Laufgeschichten zusammengestellt, auf dass noch viele folgen werden!

Laufgeschichten


Fünf Jahre ist es her, dass ich meinen ersten Halbmarathon gelaufen bin. Ich weiß noch, wie aufgeregt ich war, als ich mich dafür entschieden hatte! Diese Aufregung ist mir bis heute erhalten geblieben, auch wenn in der Zwischenzeit schon ein paar Halbmarathons dazugekommen sind. Natürlich hat sich jetzt gerade in Sachen Vorbereitung eine gewisse Routine eingestellt. Doch bei diesem ersten Halbmarathon war jeder Trainingslauf über 10 km schon ein Erfolg für mich! Jetzt gehe ich an diese Läufe mit einer Ruhe und Gewissheit heran, über die ich mich selbst immer noch wundere.
Nach diesem ersten Halbmarathon hatte ich Blut geleckt und wollte mehr. Leider wollte ich ein bisschen zu viel, sodass ich mich das erste Mal mit diversen Verletzungen rumschlagen musste, die nicht nur dazu geführt hatten, dass ich an geplanten Läufen nicht teilnehmen konnte, sondern eine lange Pause vom Laufen einlegen musste. Ich war einige Monate nicht laufen und habe mich in der Zeit auf den Weg zu mir selbst gemacht.
Doch das Laufen hatte seinen Platz in meinem Herzen nicht verloren. Im Sommer 2013 habe ich mich wieder ganz langsam rangewagt, da ich nach der langen Pause nicht wieder gleich in die Verletzungsserie zurückfallen wollte. Es hat mir total gut getan, mir für meinen Wiedereinstieg Zeit zu lassen und mir v.a. keinen Stress zu machen. So kam auch langsam wieder das Selbstvertrauen zurück, das mir eines meiner schönsten Lauferlebnisse geschenkt hat: Der Solitudelauf 2014. Ich hatte danach sogar so viel Selbstvertrauen, dass ich mich auf den Weg zu meinem ersten Marathon gewagt habe! Dieser Marathon hat mich wirklich an meine Grenzen gebracht – nicht nur körperlich – und hat mich einiges gelehrt.
Einen weiteren Marathon bin ich bislang noch nicht gelaufen, aber ich weiß, dass in Zukunft noch welche folgen werden. Doch viel wichtiger als eine Marathonteilnahme ist das, was ich jedes Mal erleben, wenn ich raus gehe zum Laufen: Die Ruhe und die Schönheit der Natur und viel Raum, um Gedanken und Geist freien Lauf zu lassen.

Was sind deine Laufgeschichten? Hast du eine Lieblingsgeschichte, ein ganz besonderen Erlebnis? Erzähle sie mir in den Kommentaren!
Written By
More from Julia

Hot Detox Yoga im Mama Spa

Ja, ihr seht richtig: Heut gibt es schon wieder was Neues von...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.