Die letzten Vorbereitungen für das große Rennen

Morgen ist es endlich soweit: Ich laufe meinen ersten Halbmarathon!

Ich freue mich schon riesig auf den Lauf! Smiley
Das Wetter soll super werden. Ich bin fit und fühle mich durch mein Training gut vorbereitet.
Diese Woche habe ich außerdem darauf geachtet, dass ich genügend Schlaf bekomme, da ich vielleicht heute Nacht nicht so gut schlafen werde.
Daher bin ich heute auch erst um halb 11 aufgestanden. Zwinkerndes Smiley

Und damit ich heute Nacht doch etwas beruhigter ins Bett gehen kann, habe ich heute schon alles Notwendige vorbereitet.

Die Verpflegung für während des Laufs…

DSC_1365

… und für danach.

DSC_1368 (2)

Ich habe mir einen leckeren grünen Smoothie für nach dem Lauf gemacht, damit ich meinen Körper gleich mit wichtigen Nährstoffen versorgen kann.
Außerdem habe ich mir noch einen leckeren Eiweißriegel eingepackt.

Meine Laufklamotten liegen schon bereit.

DSC_1389 (2)

Ich habe mir noch kurzfristig ein neues Lauf-Shirt bei Tchibo gekauft, da ich die Farbe so toll fand.
Die Hoffnung ist, dass ich damit in der Masse nicht so untergehe. Mal sehen, ob das klappt.

Den Chip für die Zeitmessung habe ich auch schon an die Laufschuhe gemacht.

DSC_1394 (2)

Die Elektronik liegt auch schon bereit. Alles ist frisch aufgeladen.

DSC_1397 (2)

Außerdem kommen noch die Yogamatte und der Massageroller mit.

DSC_1395 (2)

Eine “Pasta-Party” mit 5 Tellern Nudeln habe ich heute Abend zwar nicht gemacht, aber es gab Tortellini mit Brokkoli und Kürbis.

DSC_1387 (2)

Ich denke, damit habe ich meine Kohlehydratspeicher genügend aufgefüllt.
Außerdem war es sehr lecker – Rezept folgt noch!

So, für mich geht es gleich ins Bett.
Um 7:00 geht der Wecker morgen früh.
Um 8:30 werden wir uns auf den Weg machen.
Um 10:30 ist der planmäßige Start.
Wenn alles nach Plan läuft, bin ich um 12:30 im Ziel. Smiley

Written By
More from Julia

Cranberry-Kürbiskern-Müsliriegel

Ich kann kaum glauben, dass es draußen schon stockduster ist – und...
Weiterlesen

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.