Cremige Kichererbsensuppe

Ich hätte ja nicht gedacht, dass wir nach dem  Frühlingstraum von letzter Woche nochmal so ein widerliches Wetter bekommen. Bei uns ist es nass-kalt, regnet und heute Abend hat es angefangen zu schneien. Ich sag euch: Das ist für mich das schlimmste Wetter! Aber es kann ja nicht mehr lange so weitergehen, oder?

Immerhin kann man dem Wetter ja ein bisschen trotzen, indem man sich z.B. schöne Frühjahrsblumen ins Haus holt oder die Nägel in fröhlichen Farben lackiert (letzteres ist meine gewählte Strategie). Und eine wärmende Suppe in einer leuchtenden Farbe kann da auch nicht schaden.

 DSC_1443

Seit dem 5 Day Slim Down versuche ich, meinen Verzehr von stärkehaltigen Kohlehydraten weiterhin gering zu halten. Darunter fallen z.B. Brot, Kartoffeln, Reis und Nudeln. Das klappt schon ganz gut, aber es ist eine große Umstellung, da ich v.a. abends komplett darauf verzichten möchte (Ausnahmen – v.a. am Wochenende – bestätigen die Regel). Ich esse eben doch abends gerne ein Brot zu meinem Rohkostteller oder ein bisschen Müsli, da ich das Gefühl habe, dass mich das besser sättigt.  Jetzt bin ich also auf der Suche nach Alternativen.

Suppen mache mir ja schon seit langem gerne zum Abendessen, da sie leicht bekömmlich und schnell zubereitet sind. Nun kam mir die Idee, meine “normale” VitamixGemüsesuppe etwas aufzupeppen, damit ich nicht das Bedürfnis nach der extra Scheibe Brot habe. Die Lösung: Hülsenfrüchte. Sie enthalten zwar auch Kohlehydrate, sind aber nicht so stärkehaltig und enthalten auch viel Eiweiß, was zusätzlich satt hält.

DSC_1437

Eigentlich wollte ich das Rezept schon letzte Woche posten, aber irgendwie kam ich dann doch nicht dazu. Jetzt bin ich sogar froh drüber, denn letzte Woche hätte es einfach nicht so gut gepasst wie diese Woche.

DSC_1456

Cremige Kichererbsensuppe
Für 2-3 Personen

Zutaten:

  • 2 Becher Kichererbsen, gekocht oder aus der Dose
  • 4 mittelgroße Karotten, geschält und grob gewürfelt
  • 3 Becher Gemüsebrühe
  • 1/4 Becher Kokosmilch
  • 1 Schuss Orangensaft
  • 1 cm dickes Stück Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver/Tabasco (optional)

Hinweis: 1 Becher = 225 ml

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis die Karotten weich sind.
  • Anschließend die Suppe pürieren, ggf. noch mit etwas Wasser verdünnen und abschmecken.

  • Für die Zubereitung im Vitamix alle Zutaten in den Vitamix geben und bei höchster Stufe solange laufen lassen, bis die Suppe heiß ist (ca. 5-7 Minuten).
  • Ggf. noch mit etwas Wasser verdünnen und abschmecken.

  • Wer möchte garniert die Suppe mit extra Kokosmilch.

Ach ja, Suppe ist einfach toll. Ich finde v.a. Suppelöffeln total beruhigend. Und diese Suppe schmeckt nicht nur super lecker, sondern hält auch ganz toll satt.

DSC_1440
DSC_1441 DSC_1460
DSC_1467

Damit trotz des grauen Wetters auch beim Essen ein bisschen mehr Farbe ins Spiel kommt, kann man buntes Geschirr und Tischsets verwenden. Das kann auf jeden Fall nicht schaden. Zwinkerndes Smiley

Ich hoffe, ihr kommt gut durch die kalten Tage!

Written By
More from Julia

Cranberry-Mandel-Müsli

Er: “Schatz, Müsli ist leer.” Ich: “Das kann doch fast nicht sein....
Weiterlesen

9 Comments

  • Oh, das hört sich ja lecker an und sieht auch wirklich wie die Frühlingssonne aus. Die Suppe muß ich unbedingt nachkochen, scheint ja auch nicht schwer zu sein.

    Lieben Gruß

  • Ich habe es heute Abend echt nochmal in die Badewanne geschafft, da hast du mich schon ein bisschen "animiert" 🙂
    Und die Suppe sieht einfach klasse aus. Lässt sich sicher auch gut einfrieren, das wäre perfekt. Hab nur gerade meinen letzten Rest Kokosmilch verbraucht, da muss ich wohl erst nochmal neue kaufen gehen 😉 Hast du da eine bestimmte Sorte/ Marke, die du bevorzugst?
    Einen Vitamix habe ich zwar nicht, aber mit Pürierstab dürfte das ja auch ganz gut klappen. Bei meinem Standmixer steht leider ausdrücklich vorbei, dass man keine heißen Flüssigkeiten einfüllen soll.. (aber na gut, bei 25€ hab ich das auch nicht erwartet). Aber Suppe hab ich sowieso lange nicht mehr gegessen, da kommt das Rezept gerade recht 🙂

  • Hehe, ich bin gestern nachm Sport auch noch in die Wanne – das musste sein! 😉

    Solche Suppe lassen sich immer toll einfrieren. Nur leider lasse ich meistens nix zum Einfrieren übrig, sondern ernähren mich tagelang von Suppe, bis sie weg ist. 😉

    Die Kokosmilch kannst du auch mit einer anderen Milch- oder Sahnealternative ersetzen, wenn du sie grad nicht da hast. Schmeckt dann natürlich ein bisschen anders, ist aber immer noch lecker. Ich hole oft die Kokosmilch von Alnatura.

    Meine Suppen habe ich früher nur mit dem Pürierstab püriert. Du kannst ja alles ganz weich kochen, dann geht das mit dem Stab super easy.

    Ich habe heute eine neue große Dose Kichererbsen gekauft und werde die Suppe wahrscheinlich nachher machen. 😉

  • Hallo Julia,

    ohhh..das sieht lecker aus! Orange-gelb in blau-türkis! Ein Farbentraum! An Suppe aus Kichererbsen hatte ich mich bislang noch nicht rangetraut…warum auch immer! Aber jetzt weiß ich ja, dass es nicht nur möglich ist, sondern wohl auch noch gut schmeckt! Das probiere ich auf jeden Fall aus! Ich liebe abends ebenfalls Suppen und freue mich schon darauf!

    Alles Liebe
    sue

  • Ohh die Suppe sieht einfach genial aus, genau das Richtige an so nem eiskalten Tag!! 🙂 Ich versuche ja auch weniger Kohlenhydrate zu essen, und z.B. bei LOGI gibt´s auch soviele leckere Rezepte mit Hülsenfrüchten, aber dein Rezept kommt definitiv gleich als nächstes dran (gut dass ich mir heute erst getrocknete Kichererbsen besorgt habe) – das mit Orangensaft dazu stell ich mir spannend vor! 🙂 Ach ja danke für den Tip mit tone-it-up, ich werd mir das auch leisten, bin schon ganz gespannt!! Liebe Grüße! Bettina

  • Hallo Sue,

    für mich war das auch die erste Kichererbsen-Suppe. Keine Ahnung, warum ich das bislang noch nicht gemacht habe, wo ich Kichererbsen doch liebe! 😉

    Liebe Grüße
    Julia

  • Hallo Bettina,

    der Orangensaft bringt eine leicht fruchtig-süße Note, was es in Kombination mit Kichererbsen, Ingwer und Kokosmilch noch ein bisschen exotischer macht.

    Ich hoffe, du hast Freude mit Tone It Up!

    Alles Liebe
    Julia

  • Die habe ich, das Programm ist echt genial, und es ist so motivierend!! Zum Frühstück gab´s heute schon die Slim Down Pancakes mit Zimt, aber ich hatte Angst dass sie Auseinanderfallen, also hab ich sie einfach in der Mikrowelle gebacken, zum Hineinsetzen! Wenn es deinen tollen Blog nicht gäbe wäre ich ja nie darauf gestoßen!! 🙂 In den Osterferien mache ich den 5 day Beach Babe Slim Down, freu mich schon irre drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.