1 Jahr Balance-Akt

Ich kann es gar nicht glauben, aber Balance-Akt wird heute 1 Jahr alt!!! Geburtstagstorte

DSC_1452

Heute vor einem Jahr habe ich auf diesem Blog meinen ersten Beitrag gepostet. Ich lese mir diesen Post hin und wieder selbst nochmal durch, um zu sehen, ob das, was ich damals mit diesem Blog bezwecken wollte, immer noch passt. Ich wusste zu dieser Zeit ja nicht, wie sich der Blog entwickeln und welche Inhalte ich genau beitragen würde. Aber ich denke, dass ich meiner Linie im vergangenen Jahr treu geblieben bin.

Ich arbeite noch immer daran, die richtige Balance für ein zufriedenes Leben zu finden.
Dabei habe ich mittlerweile eine für mich gute Balance für einen gesunden Körper gefunden. Das Auseinandersetzen mit den Themen Ernährung und Gesundheit, die vielen Küchenexperimente, die Entscheidung, Fleisch und Fisch von meinem Speiseplan zu streichen, sowie neue sportliche Herausforderungen anzunehmen, haben mir zu einem sehr guten Körpergefühl verholfen.
Eine größere Herausforderung ist für mich zur Zeit, die innere Balance zu finden. Im letzten Jahr habe ich viel über mich selbst gelernt und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass der berufliche Weg, den ich eingeschlagen habe, nicht so recht zu mir passt, als dass er mich wirklich zufrieden stellt und ich das Gefühl bekomme, einer für mich sinnvollen Tätigkeit nachzugehen. Damit verbunden ist die Ungewissheit, was die Zukunft bringen mag, und die Angst, dem sicheren Umfeld zu entfliehen und etwas völlig Neues anzufangen. Hinzu kam, dass ich feststellen musste, dass es wohl noch ein paar Dinge gibt, die ich aufarbeiten muss, bevor ich den Schritt in eine neue Zukunft wagen kann. Dieses Thema ist natürlich nicht so schön und fröhlich wie der Großteil meiner sonstigen Beiträge, aber ich möchte dennoch versuchen, auch weiterhin darauf einzugehen. Das hilft zum Einen mir selbst, da das Schreiben eine fast therapeutische Wirkung hat, aber vielleicht hilft es ja auch denjenigen, die mit ähnlichen Dingen zu kämpfen haben.

Wie wird es also weitergehen?
Ich hoffe, dass ich das 2. Jahr genauso fortsetzen kann, wie das 1. Jahr aufgehört hat. Speziell in den letzten 2-3 Monaten hat sich der Blog stark weiterentwickelt. Und auch ich konnte mich in dieser Zeit mit vielen tollen Menschen in der deutschsprachigen Blog-Szene vernetzen, was ja das Tolle an dem ganzen Blog-Konzept ist. Ich bin mal gespannt, wen ich noch so alles virtuell und vielleicht auch in Echt kennenlernen werde. Smiley
Ich werde weiterhin über mein Sport-, Fitness- und Trainingsprogramm berichten, leckere vegane/vegetarische Rezepte posten und euch hier und da ein bisschen aus meinem Alltag erzählen. Letzteres würde ich gerne verstärken, v.a. damit ihr einen besseren Eindruck von dem bekommt, was bei mir so jeden Tag auf den Tisch kommt. Ich glaube, dass das auch für mich ganz lustig wäre, wenn ich eine Art virtuelles Essenstagebuch hätte. Leider ist mir das aktuell nicht möglich, da ich beruflich an Firmenstandorten arbeite, in denen Fotografieren untersagt ist – und ein virtuelles Essenstagebuch ohne Fotos taugt eben nicht. Naja, man kann nicht alles haben. Zwinkerndes Smiley

Wenn ihr Verbesserungsvorschläge für meinen Blog habt oder es Themen gibt, auf die ich eurer Meinung nach mehr eingehen sollte, dann lasst es mich wissen!
Ihr könnt mich über E-Mail, Twitter oder Facebook kontaktieren oder einfach einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über jeden Kontakt, den ich mit euch habe.

Written By
More from Julia

Mein Testbericht: Der feelglück Serotonizer

Hallo meine Lieben! Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Start ins Wochenende....
Weiterlesen

5 Comments

  • Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! Ich habe deinen Blog erst vor kurzem entdeckt und freue mich über ganz viele neue Posts!

    LG
    Sandra (sandrahyogini.blogspot.com)

  • Hallo Sandra!
    Vielen lieben Dank für deine Glückwünsche.

    Ich bin auch gerade auf deinen Blog "gehüpft" und freue mich über die vielen Gemeinsamkeiten. 🙂
    Bekommst gleich eine E-Mail von mir bezüglich des Yoga-Interviews.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Liebe Julia, auch von mir: dir und balance-akt (ich liebe ja deinen Namen…der ist nämlich perfekt: es geht um balance!!!) die herzlichsten Glückwünsche! Wahnsinn! Wie eben schon bei twitter erwähnt, finde ich deinen Blog einfach nur genial und freue mich auf weitere tolle Posts und Projekte von dir!!! Fühl dich gedrückt! Mimi 🙂

  • Liebe Mimi,
    vielen Dank für deine netten Worte und die vielen Komplimente (ich werde gleich wieder rot 😉 ).
    Ich bin auch sehr froh, dass wir uns "entdeckt" haben und wir in Zukunft vielleicht gemeinsam was auf die Beine stellen können.

    Viele liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.