Tapering

Ja, ihr seht richtig: Letzter Woche gab es keinen neuen Distanzrekord.
Und das hat einen Grund: Ich habe am Sonntag mit dem Tapering begonnen.
Aber dazu später mehr.

image

Kurz zusammengefasst würde ich die letzte Trainingswoche als geprägt von Müdigkeit beschreiben.
Ach, was war ich müde……. Dienstag und Mittwoch waren besonders schlimm. Dabei hatten wir doch erst ein langes Wochenende. Da sollte man doch meinen, dass ein zusätzlicher freier Tage eher das Gegenteil bewirkt. Ich habe daher wirklich darauf geachtet, nicht zu spät bzw. sogar ein bisschen früher ins Bett zu gehen, denn der Schlaf ist die wichtigste Form der Regeneration.

Auf Donnerstag habe ich mich besonders gefreut. Am 01.10. hat das neue Body Pump-Release begonnen und ich war total gespannt darauf, was zu bieten hat.
Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Smiley
“Livin’ On A Prayer” als Bizeps-Track???? Mehr Motivation brauche ich nicht.
Ich bin mal gespannt, was ich zum aktuellen Programm sage, wenn ich es ein paar Mal gemacht habe.

Nun aber zurück zum Tapering.
Tapering heißt zu deutsch eigentlich “verjüngen” oder “sich verschmälern”. Gemeint ist die Reduktion des Trainingsumfangs kurz vor dem Wettkampf.
Die Grundlagen und die Fitness wurden in den Wochen zuvor gelegt und ausgebaut. Doch natürlich geht das nicht spurlos an einem vorüber. Die Muskeln sind überanstrengt, ggf. sind einige Gelenke überlastet. So will man natürlich nicht in den Wettkampf gehen. Man will fit und ausgeruht sein! Und genau das ist das Ziel des Tapering. An der Form kann man in der letzten Woche vor dem Training eh nicht mehr viel ändern. Aber, man kann dafür sorgen, dass man auf den Punkt fit ist.

Folgendes habe ich dazu auch noch auf Runner’s World gefunden:
“So ist wissenschaftlich belegt, dass Tapering die Menge der aeroben Enzyme und des Muskelglykogens erhöht. Selbst im Gehirn laufen dabei Prozesse ab, die einen Zuwachs an Muskelmasse begünstigen. Und natürlich baut man sich auch mentale Reserven auf, nachdem das viele Training nicht selten auch die Psyche stark gefordert hat.”

Oh, und noch was Aufregendes: Meine Startunterlagen sind am Wochenende gekommen!!!! Smiley mit geöffnetem Mund

DSC_1382

Startnummer 3006??? Gefällt mir. Smiley
DSC_1384

Außerdem habe ich mir noch ein kleines Helferlein zugelegt: Einen Massageroller.

DSC_1387

Mehr zu diesem Wunderteil gibt es in einem anderen Post.

Jetzt gehe ich mal auf die Couch. Smiley

Written By
More from Julia

Apfel-Amaranth-Pancakes

Ach, was war das heute für ein schöner Sonntag! Da das Wetter...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.