Geschafft!!!

Jaja, wer hätte es gedacht, aber wir sind FERTIG MIT DER KÜCHE!!!!!! JUUUHUUUUUUU!!!!!!!!!!!! Party-Smiley
Ich bin mächtig stolz auf uns. Smiley

Gestern haben wir noch ein letztes Mal Gas gegeben, die letzten Türgriffe und Blenden montiert, Schranktüren ausgerichtet und geputzt.
Dann konnten wir endlich mit dem Einräumen beginnen. Das war mitunter ganz schön anstrengend, v.a. weil ich zum Schluss schon echt müde war und mir dadurch jede kleine Entscheidung mächtig Nerven gekostet hat. Durch die vielen neuen Schränke haben wir vieles an einen neuen Platz geräumt, sodass wir bei fast jeder “Produktkategorie” (also Tassen, Gläser, Tupper etc.) neu überlegen mussten, wo es hinkommen soll. Mein Ziel war es, alle Kisten zu leeren, was wir auch erfolgreich geschafft haben. Wir sind also doppelt fertig geworden: mit dem Aufbau UND mit dem Einräumen. Smiley
Apropos Kisten. Wir haben mal gezählt, wie viele sich angesammelt hatten:

  • 18 Gemüsekisten
  • 3 Umzugskartons
  • 1 großer Karton (Verpackungskarton unseres Grills)

Hehe, das ist doch was. Ich will niemals hier ausziehen. Zwinkerndes Smiley
Und noch was: Die Küchenschränke sind voll, wenn auch nicht so vollgestopft wie vorher.

Was noch fehlt sind die Sockelleisten, da wir dafür noch die Kreissäge bei den Eltern meines Freundes benutzen müssen.
Aber darüber kann ich hinwegsehen. Smiley

Hier also ein paar Bilder des fertigen Kunstwerks.

DSC_1531
DSC_1532

Die richtige Arbeitsplatte fehlt halt noch, daher können wir diese Seite noch nicht ganz abschließen. Wir hätten z.B. gerne eine Stange, die man an die Wand macht. Das können wir aber erst machen, wenn wir das Wandpaneel abschließend montiert haben. Mich ärgert das jetzt schon ziemlich, aber die Freude über die anderen tollen Dinge überwiegt. Hier die Neuerungen (im Vergleich zur alten Küche), die mir am besten gefallen:

1. Der Backofen auf Arbeitsplattenhöhe und der Apothekerschrank.

DSC_1537

2. Die vielen, vielen Auszüge und Schubladen anstelle einfacher Schränke.

DSC_1539

3. Die Farbe der Hängeschränke. Ich LIEBE Rot!!! Und die zusätzlichen Hängeschränke auf dieser Seite.

DSC_1541

4. Der neue Wasserhahn.

DSC_1544

5. Die Arbeitsplatte, die jetzt auch über den Trockner geht.

DSC_1546

6. Die Türgriffe. In Reih und Glied.

DSC_1548

Ich finde auch, dass man jetzt erst richtig sieht, wie groß unsere Küche eigentlich ist.
Ach, ich bin so glücklich, dass wir uns dazu entschieden haben!!!!

Und unser erstes Essen, das wir auf dem neuen Herd gekocht haben?
Wie ich schon angekündigt hatte, würde es wahrscheinlich etwas Einfaches und Schnelles geben. Und so war es dann auch.
Es gab Spaghetti mit Pesto Rosso und einem gemischten Salat.
Es war einfach lecker.

Mit dem neuen Herd habe ich auch neue Nudeln ausprobiert.
Eine liebe Freundin hat mir die Nudeln von Barilla Integrale empfohlen, da sie nicht so “vollkornig” schmecken wie andere Vollkorn-Nudeln.
Ich kann ihr da nur zustimmen und werde diese Nudeln in Zukunft bestimmt öfter kaufen.

DSC_1527

So, ich denke, das war der letzte Beitrag von der Küchenbaustelle.
Ich hoffe, es hat euch gefallen, uns während dieses Projekts zu begleiten.
Falls jemand Fragen zum Aufbau einer Ikea-Küche hat, der kann sich gerne an uns wenden. Smiley

Ab morgen geht es wieder zurück zu den üblichen Themen.
Es gibt da auch schon wieder ein paar interessante Neuigkeiten.

Wünsche euch noch ein schönes langes Wochenende!

Written By
More from Julia

Lasst das Spektakel beginnen!

Oder besser gesagt: Lasst das Chaos beginnen??? Heute ist der offizielle Startschuss...
Weiterlesen

1 Comment

  • Liebe Julia,
    "der große Bruder" hat mir nen Link zu Deinem Blog geschickt, als ich mich nach Eurer neuen Küche erkundigt habe. Glückwunsch, die ist echt toll geworden! So riesig wie die ist, sieht es aus als hättet ihr nun zwei Küchen…
    Ich hoffe, wir können uns in naher Zukunft mal von Dir/Euch bekochen lassen :-).
    Dein Blog find ich auch sonst ganz interessant, ich werde also von Zeit zu Zeit hier mal ein bisschen mitlesen. Ich drück die Daumen, dass Du die richtige Balance im Leben für Dich findest, das Thema ist auf jeden Fall sehr spannend und Du bist definitiv nicht alleine mit Deinen Gedanken.
    Liebe Grüße aus Hamburg, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.