Süßes & herzhaftes Kürbisdip-Doppel

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent und Nikolaus! Hoffentlich hattet ihr heute viele gesunde Leckereien in eurem Stiefel.
Natürlich ist die Weihnachtszeit auch für mich eine Zeit, in der es mal mehr Ungesundes gibt als sonst. Ob das nun der Süßkram ist oder die größeren Essen bei Weihnachtsfeiern – für mich ist es während dieser Zeit völlig ok, ein bisschen außer der Reihe zu essen. Ihr wisst ja: Ausnahmen bestätigen die Regel. Doch möchte ich in dieser Zeit trotzdem nicht maßlos über die Stränge schlagen, sondern versuchen, das Mehr an Zucker & Co. ein bisschen ausgleichen.
Im Prinzip lautet meine Strategie “Wenn es hier und da ein bisschen ungesünder zugeht, dann sollten die restlichen Mahlzeiten ein bisschen gesünder sein.” Diese Strategie ist für eben solche Ausnahmen wie Weihnachten oder Familienfeiern gedacht, um ein bisschen Balance zurückzubringen. Damit wird die Rückkehr zum “normalen Modus” um einiges leichter und der Zuckerentzug ist nicht so heftig!

Kürbisdip7


Kürbis ist auch über den Winter noch eine tolle Zutat, die wir uns auf jeden Fall so lange es geht zu Nutze machen sollten. Ich LIEBE v.a. die Konsistenz, die man mit püriertem Kürbis erreichen kann – egal ob in Haferbrei oder Pancakes. Und in Dips ist Kürbis auch unschlagbar! Daher habe ich heute zwei Kürbisdip-Rezepte für euch, die wunderbar vielseitig einsetzbar sind und eine guter Ausgleich zu Dominosteinen und reichhaltigen Festessen sind.

Kürbisdip6

Süßer Kürbisdip

Zutaten:

  • 1/2 Becher Kürbispüree
  • 1/2 Becher weiße Bohnen (aus der Dose oder selber gekocht)
  • 1/2 El Ahornsirup
  • Salz
  • Kürbiskuchengewürz
  • Zimt (optional, wenn man es etwas zimtiger möchte – als bei mir immer der Fall!)
  • Kardamompulver
  • etwas Wasser (am besten Esslöffel-weise hinzugeben)

Hinweis: 1 Becher = ca. 225ml

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten mit einem Mixer oder Pürierstab zu einer glatten Creme verarbeiten.
  2. Nach Belieben würzen und so viel Wasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Kürbisdip2

Herzhafter Kürbisdip

Zutaten:

Hinweis: 1 Becher = ca. 225ml

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten mit einem Mixer oder Pürierstab zu einer glatten Creme verarbeiten.
  2. Nach Belieben würzen und so viel Wasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Diese Dips sind so vielseitig einsetzbar! Natürlich zum Dippen, aber auch als Brotaufstrich, den süßen Dip als Haferbrei-Topping, den herzhaften Dip als Sauce zu Gemüse oder Nudeln usw. Und da sie so super aromatisch sind, eignen sie sich auch super als Zutat/Beilage zu festlichen Essen. Denn natürlich kann man auch diese super gesund und trotzdem lecker gestalten. 🙂

Kürbisdip9 Kürbisdip10

Mit welcher Strategie geht ihr durch die Weihnachtszeit?

Written By
More from Julia

Kürbispüree portionsweise einfrieren

Anfang der Woche habe ich ja auf Twitter/Facebook schon erwähnt, dass ich...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.