Tomate-Basilikumtofu-Sandwich

Ich bin in letzter Zeit wieder total auf dem Sandwich-Trip. Ich gehe immer durch Phasen, wenn es ums Brotessen geht: Mal esse ich wochenlang kein Brot und dann bekomme ich nicht genug.

DSC_1441

Daher habe ich immer Brot vorgeschnitten und eingefroren zuhause. Ein Laib Brot würde sonst immer schlecht werden.
Es gibt auch diese leckeren Bio-Vollkorn-Toastbrötchen von Aldi, die ich auch gerne für den Brot- und Sandwich-Hunger zuhause habe. Aber manchmal muss es einfach ein gutes Brot sein.
Ich kaufe Brot am liebsten beim Bäcker in der Stuttgarter Biomarkt-Kette Naturgut. Das Brot dort kommt aus der Region (in “meiner” Filiale in S-Weilimdorf genauer gesagt aus der Eselsmühle in Musberg), es gibt immer super Angebote und das Brot schmeckt einfach super.

Eine weitere Sache, die ich gerne für Sandwiches verwende, sind die eingelegten/gewürzten Tofusorten, wie z.B. Paprikatofu oder Bärlauchtofu (ich mag die von Alnatura sehr gerne). Das Tolle ist, dass man diese Tofusorten nicht unbedingt anbraten muss. Man kann sie, gerade wenn man sie aufs Brot macht, kalt direkt aus der Packung essen. Wobei vorheriges Anbraten natürlich auch lecker ist. Zwinkerndes Smiley

Mein Favorit dieser Tofusorten ist der Basilikumtofu. Er schmeckt wie Basilikum-Pesto! Einfach lecker. Wenn es mal wieder schnell gehen muss mit dem Essen, dann kann man daraus zusammen mit frischen Tomatenscheiben und einem pflanzlichen Brotaufstrich ein schnelles Sandwich zaubern. Wer noch Zeit hat, der macht sich noch einen Salat dazu. Und wer gar keine Zeit hat, der hat vielleicht noch ein Glas mit grünem Smoothie im Kühlschrank – das ist bei mir gerade oft der “Salatersatz” (meine grünen Smoothies sind sehr grün). Es gibt immer Mittel und Wege!

DSC_1438

Tomate-Basillikumtofu-Sandwich
Für 2 Sandwiches

Zutaten:

  • 4 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 Packung Basilikumtofu
  • 1 Tomate
  • 2 El Tomatenmark
  • 2 El Oliven-Pastete
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Brotscheiben toasten.
  2. Den Basilikumtofu in Scheiben schneiden und optional in einer Pfanne anbraten.
  3. Die Tomaten in Scheiben schneiden.
  4. Für 1 Sandwich eine Scheibe Brot mit 1 El Tomatenmark, die andere Scheibe mit 1 El Oliven-Pastete bestreichen.
  5. Eine der beiden Scheiben mit Basilikumtofu- und Tomaten-Scheiben belegen.
  6. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die zweite Scheibe Brot kommt obendrauf.

Anmerkung:
Dieses wird auch bei Alnatura Rezeptwettbewerb 3erlei eingereicht!

So.was.von.lecker.

DSC_1440
DSC_1445

Auch, wenn das Brot ein bisschen zu lange im Toaster war. Ups. Zwinkerndes Smiley

Es muss nicht immer das 3-Gänge-Menü sein. Manchmal reicht auch einfach ein Sandwich.

Schaut doch mal bei der Umfrage auf meiner Facebook-Seite vorbei – ich möchte wissen, war euer Lieblingsobst im Sommer ist: http://www.facebook.com/questions/385511931501800/

PS: Das Rezept findet ihr auch hier im Alnatura-Rezeptwettbewerb 3erlei!

Written By
More from Julia

Roher Käsekuchen mit Erdbeerguss

Am letzten Wochenende stand bei mir eine Premiere an: Ich habe das...
Weiterlesen

10 Comments

  • Mhh, schöne Idee! Ich kann dir nur zustimmen, es muss nicht immer das 3 Gänge Menü sein. So ein Sandwich macht sich bestimmt auch gut in der lunchbox!

  • Für die Lunchbox ist das bestimmt lecker. Nu muss man dann vielleicht ein Salatblatt zwischen Tomate und Brot legen – sozusagen als Feuchtigkeitsschutz, damit das Brot nicht zu sehr aufweicht.

  • Mhhhmmm, das klingt ja super-lecker, das muss ich unbedingt probieren. Da werd ich mich gleich Mal auf die Suche nach Basilikum-Tofu machen. Ich hoffe, den gibt's bei uns – hätt ich bis jetzt noch nicht entdeckt…

  • Na toll, da war ich heute extra bei DM und dann hatten die kein Basilikumtofu 🙁 Hab mir aber gleich diese Oliven-Pastete und noch zahlreiche andere mitgenommen 😉

    Dann muss ich wohl noch mal zu einem ausschließlichen Alnatura-Shop gehen, denn dieses Rezept muss ich doch unbedingt für die Uni ausprobieren! Da werden meine Kommilitonen bestimmt wieder ganz neidisch schauen 😉

  • Ja, bei dm gibt es die i.d.R. nicht, da die keine Kühltheke haben. Aber diese Tofusorten gibt es ja auch von anderen Marken (z.B. Taifun), sodass es nicht extra ein Alnatura-Laden sein muss, sondern ein normaler Bioladen/Reformhaus.

    Bei Vikis Kommentar hatte ich schon eine Anmerkung zum Mitnehmen gemacht: Man muss vielleicht ein Salatblatt zwischen Tomate und Brot legen – sozusagen als Feuchtigkeitsschutz, damit das Brot nicht zu sehr aufweicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.