Gesund auf Geschäftsreisen – Tipp #2: Pack was zu essen ein!

Nachdem ich letzte Woche überraschender Weise komplett zuhause war (unter anderem wegen des Bahnstreiks und anderen terminlichen Gründen), bin ich diese Woche wieder in Wolfsburg (meinem Projekteinsatzort). Daher habe ich mich gedacht, dass es an der Zeit ist einen weiteren Beitrag in der Serie „Gesund auf Geschäftsreisen“ zu schreiben mit dem ganz simplen Tipp: Pack was zu essen ein!
 
Mittlerweile habe ich herausgefunden, welche gesunden Lebensmittel dazu geeignet sind, sie auch auf Reisen mitzunehmen, da sie einfach im Koffer oder der Handtasche transportiert werden können. Natürlich kann man sich i.d.R. nicht ganze Hauptgerichte für mehrere Tage mitnehmen (v.a. wenn man nicht mit dem Auto unterwegs ist), aber zumindest können die Snacks abgedeckt werden oder man hat schon den Teil eines kleinen Abendessens dabei (kombiniert mit etwas frisch gekauftem wie Joghurt, Salat oder einem fettarmen Dip).
 
Wenn man Essen bzw. Lebensmittel für eine Reise einpackt, kommt es auf folgende Punkte an:

  • Lässt sich platzsparend einpacken.
  • Lässt sich portionsweise einpacken bzw. ist schon portionsweise verpackt.
  • Ist relativ sicher gegen Zerdrücken (entweder von selber oder durch die Verpackung).
  • Muss nicht gekühlt werden.

 
Folgende Lebensmittel packe ich am liebsten ein, wenn ich auf (Geschäfts-)Reise bin:

  • Müsli- und Früchteriegel:
    Müsli- und Früchteriegel sind so praktisch, wenn man verreist!!! Sie müssen nicht besonders aufbewahrt werden und sind ein super Snack (v.a. wenn man Lust auf etwas Süßes hat). Für Reisen achte ich lediglich darauf, dass ich welche ohne Schokolade nehme, dann macht ihnen auch Wärme nicht viel aus. Wenn man sie in einer Box transportiert – die reich eigentlich schon die Pappschachtel, in der man sie kauft, oder eine Plastikbox –, dann werden sie in der Tasche noch weniger zerdrückt. Aber ganz ehrlich, ich esse sie auch noch, wenn sie total zermatscht sind, das stört mich nicht. Ich habe immer  Müsli- und Früchteriegel dabei, egal ob ich privat oder geschäftlich verreise.
  • Karotten oder Baby-Karotten:
    Karotten sind mein liebster Gemüsesnack – auch auf Reisen!
    Und wenn man nur für wenige Tage unterwegs ist (i.d.R. bin ich 2-4 Tage weg), kann man sich eine ganze Tüte/Schüssel Karotten vorbereiten: Gewaschen oder geschält, geschnitten in eine Snack-Größe (nicht notwendig für Babykarotten), ab in die Tüte/Schüssel.
    Ich mag Karotten deshalb auch als “Reise”-Snack, da sie auch geschnitten eine feste Konsistenz haben (im Unterschied z.B. zu Gurken). Außerdem sind sie auch noch gut zu essen, wenn sie ein paar Tage nicht im Kühlschrank aufbewahrt wurden. Sie sind dann vielleicht an der Oberfläche etwas ausgetrocknet, aber dann wäscht man sie einfach mit frischem Wasser ab.
  • Äpfel:
    Genauso wie Karotten sind Äpfel ein guter Snack für unterwegs, da sie eine feste Konsistenz haben und daher mehrere Tage in einer Tasche überleben.
  • Nüsse und Studentenfutter:
    Damit man auch mit gesunden Fetten und B-Vitaminen versorgt bleibt, sollte man immer eine Tüte mit Nüssen und/oder Studentenfutter dabei haben. Ich mische mir immer meine eigene Mischung mit z.B. Mandeln, Cashew-Kernen, Walnüssen, Rosinen, getrockneten Cranberries und Aprikosen (ich mag es eben süß Zwinkerndes Smiley)
  • Nussbutter:
    Ich liiiiiieeeeeebe Nussbutter, egal ob aus Erdnüssen, Mandeln, Pecannüssen….. (ich mach meine Nussbutter auch häufig selber!). Man kann Nussbutter als Brotaufstrich verwenden oder als Dip für Gemüse und Obst – sehr lecker! Ich fülle mir immer etwas in eine ganz kleine Plastikschüssel. Nussbutter muss auch nicht gekühlt aufbewahrt werden.
  • Kleine Schokoladentafeln:
    Und ja, ich liebe auch Schokolade – wer hätte das gedacht??? Daher muss Schokolade meinem Körper regelmäßig zugeführt werden.
    Praktisch finde ich daher diese Mini-Tafeln, die auch in eine Seitentasche passen. Und man hat noch zusätzliche ein Portionsgrößenkontrolle (für all diejenigen, die immer eine ganze Tafel essen müssen).

 
CIMG2677
 
Ich hoffe, dass ich euch ein paar Ideen geben konnte, was ihr auf Reisen so alles zu essen mitnehmen könnt!
 
Nehmt ihr etwas zu essen/Lebensmittel mit, wenn ihr auf Reisen seid? Was sind eure Favoriten?

Written By
More from Julia

Tipps, wie man mit negativen Kommentaren zum (neuen) gesunden Lebensstil umgeht

Mimi hat heute darüber geschrieben, wie nervig es sein kann, wann man...
Weiterlesen

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.