3 Mal Wraps – perfekt für den Sommerausflug!

Hallo neue Woche! Ich habe ein wunderschönes Geburtstagswochenende verbracht, sodass mir der Montagsstart nicht allzu schwer gefallen ist (mag auch daran liegen, dass ich heute frei habe – hehe).
Den Freitag, also direkt meinen Geburtstag, habe ich zusammen mit meinem Schatz verbracht. Am Samstag hatten wir die erste größere Party in unserem neuen Heim, bei der Familie und Freunde zu Gast waren. Wir haben lecker gegrillt und konnten trotz der kühleren Temperaturen einige Zeit auf der Terrasse und im Garten sitzen, bevor wir dann doch rein mussten. Ein extra Zugabe gab es gestern, wo wir gemeinsam mit meinem Bruder, der über Nacht geblieben ist, einen tollen Nachmittag in der Wilhelma verbracht haben. Es war ein Wochenende gefüllt mit schönen Erlebnissen, gutem Essen, netter Gesellschaft und lustigen Gesprächen – einfach perfekt! Ein großes Dankeschön auch an alle, die mir über die verschiedenen Social Media Kanäle ihre Glückwünsche haben zukommen lassen. Ihr seid die besten!

In Sachen Wetter legt der Sommer bei uns auch heute wieder eine kleine Verschnaufpause ein, über die ich gar nicht so unglücklich bin. Da kann man zumindest mal so richtig schön durchlüften. Doch kommt die Sommerhitze bestimmt auch im August wieder zurück und macht Lust auf Freibad- oder besser noch Strandbesuche, Picknicks oder lauschige Abende im Freien. Und für all diese Aktivitäten habe ich heute das perfekte Essen für euch: Wraps mit drei verschiedenen Füllungen, die nicht nur leicht zuzubereiten, sondern auch super vorzubereiten und fürs Essen unterwegs geeignet sind.

DSC_1451

Alle drei Rezepte haben ein paar gemeinsame Grundzutaten, wie die Tortilla-Wraps, Salat, Tomate & Co., sowie extra Zutaten, welche die “Geschmacksrichtung” ausmachen. Wraps sind natürlich unglaublich vielseitig! Lasst euch von diesen veganen/vegetarischen Rezepten hier einfach inspirieren.

DSC_1447

Wraps mit Curry-Kichererbsen-Füllung
Für 6 Wraps mit 20 cm Durchmesser

Zutaten:

  • 6 Tortilla-Wraps mit 20 cm Durchmesser
  • Curry-Brotaufstrich (ich habe einen von Aldi verwendet)
  • 1 kleine Dose Kichererbsen (die ihr aber nicht ganz brauchen werdet)
  • 1-2 Tomaten
  • 1/3 Gurke
  • 1 kleine Paprika
  • ein paar Blätter Eisbergsalat
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Tomate, Gurke und Paprika in kleine Würfel schneiden. Salat in feine Streifen schneiden.
  2. 1 Tortilla-Wrap mit ca. 1 El Curry-Brotaufstrich bestreichen. Dabei ca. 1 cm zum Rand des Wraps freilassen.
  3. Tomate, Gurke, Paprika, Salat und Kichererbsen auf das untere Drittel des Wraps geben und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Seiten des Wraps einschlagen, dann die Unterseite hochklappen und aufrollen.
  5. Wenn ihr die Wraps zum Mitnehmen vorbereitet, dann noch in Alufolie einwickeln. Dann bleiben sie frisch und beim Essen kann nichts bzw. nicht so viel raustropfen.
  6. Für die restlichen Wraps wiederholen.

Wraps mit Pesto-Mozzarella-Füllung
Für 6 Wraps mit 20 cm Durchmesser

Zutaten:

  • 6 Tortilla-Wraps mit 20 cm Durchmesser
  • Basilikum Pesto (ich habe die Pesto Verde von Alnatura verwendet, sie ist vegan)
  • 1 große Mozzarella-Kugel bzw. Risella (Mozzarella-Alternative auf Reis-Basis)
  • 1-2 Tomaten
  • 1/3 Gurke
  • 1 kleine Paprika
  • ein paar Blätter Eisbergsalat
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Tomate, Gurke, Paprika und Mozzarella/Risella in kleine Würfel schneiden. Salat in feine Streifen schneiden.
  2. 1 Tortilla-Wrap mit ca. 1 El Pesto bestreichen. Dabei ca. 1 cm zum Rand des Wraps freilassen.
  3. Tomate, Gurke, Paprika, Salat und Mozzarella/Risella auf das untere Drittel des Wraps geben und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Seiten des Wraps einschlagen, dann die Unterseite hochklappen und aufrollen.
  5. Wenn ihr die Wraps zum Mitnehmen vorbereitet, dann noch in Alufolie einwickeln. Dann bleiben sie frisch und beim Essen kann nichts bzw. nicht so viel raustropfen.
  6. Für die restlichen Wraps wiederholen.

Wraps mit Tomate-Omelette-Füllung
Für 6 Wraps mit 20 cm Durchmesser

Zutaten:

  • 6 Tortilla-Wraps mit 20 cm Durchmesser
  • Tomate-Brotaufstrich (ich habe einen von Alnatura verwendet)
  • 1 Omelette aus ca. 2 Eiern
  • 1-2 Tomaten
  • 1/3 Gurke
  • 1 kleine Paprika
  • ein paar Blätter Eisbergsalat
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Omelette aus zwei Eiern zubereiten. Ich würze es gerne mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Muskat.
  2. Tomate, Gurke und Paprika in kleine Würfel schneiden. Salat und Omelette in feine Streifen schneiden.
  3. 1 Tortilla-Wrap mit ca. 1 El Tomate-Brotaufstrich bestreichen. Dabei ca. 1 cm zum Rand des Wraps freilassen.
  4. Tomate, Gurke, Paprika, Salat und Omelette auf das untere Drittel des Wraps geben und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Seiten des Wraps einschlagen, dann die Unterseite hochklappen und aufrollen.
  6. Wenn ihr die Wraps zum Mitnehmen vorbereitet, dann noch in Alufolie einwickeln. Dann bleiben sie frisch und beim Essen kann nichts bzw. nicht so viel raustropfen.
  7. Für die restlichen Wraps wiederholen.

DSC_1448

Und falls ihr euch unsicher seid mit dem Füllen und Wickeln, das geht wirklich easy!

 
 
 
 
 
 

Dem nächsten Sommerausflug steht also nichts mehr im Weg – fürs Essen ist gesorgt. Jetzt müsst ihr nur noch entscheiden, was ihr unternehmen wollt.

Written By
More from Julia

Schokolebkuchen-Haferbrei

Es wird euch bestimmt nicht wundern, dass nach den Schokolebkuchen-Müsliriegeln auch ein...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.