Umzugschaos statt Weihnachtsstimmung & Rezept für selbstgemachten Lebkuchen-Latte

Hallo Montag und hallo Dezember!
Der letzte Monat dieses Jahres ist schon angebrochen, d.h. Weihnachten steht vor der Tür. Doch statt Weihnachtsdeko und Plätzchenbacken herrscht bei uns gerade Umzugschaos.

Ich hatte letztes Jahr schon einmal berichtet, dass mein Schatz und ich unser erstes Eigenheim gekauft haben: eine Maisonette-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, welches gerade fertiggestellt wird. Und leider läuft es jetzt in den letzten Zügen alles andere als rund. Alles wird super knapp und es ist immer noch nicht ganz klar, wann wir genau umziehen können (naja, klar ist, dass wir bis zum 31.12. aus unserer aktuellen Wohnung raus müssen). Dieses Drama treibt uns schon die letzten Wochen um und trotzdem wird irgendwie nix konkreter. Im Gegenteil: Es tauchen immer mehr Unklarheiten auf! Ich könnte echt die Wände hochgehen!
Daher versuchen wir einfach das anzugehen, was wir beeinflussen können. Dazu gehört unter anderem Kisten packen und ausmisten. Daher sind schon ein paar Schränke und Regale leer und der Esstisch abgebaut, damit wir Platz haben, um die Kartons zu stapeln.

 

Aber meine geliebte Weihnachtsdeko kommt dieses Jahr nicht zum Einsatz, was ich super schade finde. Doch auch da mache ich eben das, was möglich ist: Weihnachtsmusik hören, Nägel in weihnachtlich glitzernden Farben lackieren und die weihnachtlichen Gewürze zweckentfremden (z.B. für eine Kaffeekreation – siehe weiter unten). Außerdem habe ich mir einen ganz tollen Adventskalender vom English Tearoom gegönnt (den man auch online bestellen kann!):

 

Der Adventskalender ist als Teereise aufgebaut, auf der man Tees aus verschiedenen Anbauländern entdeckt. Es geht von China über nach Japan und Indien. Da sind nicht nur für jeden Tag tolle Tees dabei, das ganze ist auch sehr liebevoll gestaltet: Die Etiketten sind wie Flugtickets gestaltet, es gibt einen kleinen Weltkarten-Aufsteller mit Reise-Figuren und einen tollen Reiseführer mit ganz vielen Infos.

  
 

Diese Teereise kann man auch ohne Reisedaten kaufen, sodass es dann kein klassischer Adventskalender mehr ist und man auch unterjährig auf die Reise gehen kann. Außerdem gibt es ein passendes Teeseminar dazu. Vom ersten Tee bin ich schon einmal begeistert und ich freue mich auf das, was noch kommt!

Doch gibt es bei mir nicht nur Tee – ich bin immer noch Kaffeetrinker. Auf Instagram hatte ich letzte Woche ein Bild von einem selbstgemachten Lebkuchen-Latte gepostet, der wirklich super schnell zubereitet ist (und nicht so furchtbar süß ist, wie das, was man bei Starbucks & Co. bekommt).

Hier folgt das Mini-Rezept dazu (ich hatte mir ja vorgenommen, es in Sachen Rezepten etwas unkomplizierter anzugehen):

Selbstgemachten Lebkuchen-Latte
Für 1 großen Becher

Zutaten:

  • 1 Becher Milch oder Milchalternative eurer Wahl
  • 1 Messerspitze Lebkuchen-Gewürz
  • 1/2 Tl Zimt
  • 1 El Kakaopulver
  • 1 El Ahornsirup (je nach Geschmack etwas mehr oder weniger)
  • 1-2 Espresso (bei mir gibt es immer einen doppelten)

Hinweis: 1 Becher = 225 ml

Zubereitung:

  1. Milch mit Lebkuchen-Gewürz, Zimt, Kakaopulver und Ahornsirup mischen und erhitzen.
  2. Optional mit einem Milchaufschäumer-Stab aufschäumen.
  3. Gewürz-Schoko-Milch in einen großen Becher oder ein großes Glas füllen.
  4. Espresso zubereiten und zu der Gewürz-Schoko-Milch gießen.

Wer das doppelte Lebkuchen-Erlebnis haben will, der macht dazu den Schokolebkuchen-Haferbrei mit Gebrannter-Mandelbutter (die Mandelbutter ist so lecker!).

10787740_1489551604644467_986733795_n

Auch wenn Weihnachtsdeko und Plätzchenbacken dieses Jahr ausfallen, so hatte ich trotzdem schon einen schönen Start in die Adventszeit. Ein Fitnessstudio-Mitglied hat uns letzte Woche ein großes Packet mit Lebkuchen geschenkt – Wahnsinn, oder?

image001

Und den gestrigen 1. Advent habe ich mit Weihnachtsfeier (Adventsbrunch) und meinem wundervollen Kurs-Trio am Nachmittag (BODYPUMP, Bauchkiller & BODYBALANCE) verbracht. Gerade BODYBALANCE war richtig schön, da eine ganz tolle Stimmung im Raum war und ich mich selbst sehr präsent erlebt habe (außerdem werden es immer mehr Teilnehmer, die BODYBALANCE ausprobieren!). Jetzt ist auch schon der letzte Monat mit den aktuellen LesMills-Releases angebrochen und die neuen sind schon vor zwei Wochen bei mir eingetrudelt, d.h. es ist wieder Choreographie lernen angesagt.

Ich werde mich jetzt noch ein bisschen weiter mit dem Wohnungsdrama vergnügen und hoffe, ihr hattet einen schönen Start in die neue Woche und den Dezember!

Written By
More from Julia

Vegane Spaghetti Bolognese

Vor einiger Zeit habe ich Soja-Schnetzel bei Alnatura mitgenommen, die dann ein...
Weiterlesen

3 Comments

  • Ein Traum, liebe Julia! Beide Rezepte probiere ich in den nächsten Tagen gleich mal aus. Wollte schon immer mal deine gebrannte Mandelbutter machen….

    Liebe Grüße und alles Gute für euren Umzug!

    Kristin

  • Hallo Julia,
    ich habe bei Instagram von deinem Lebkuchen-Latte gelesen und bin jetzt froh, hier das Rezept gefunden zu haben!
    Das werde ich in dieser Woche auf jeden Fall noch ausprobieren.
    Vielen Dank dafür und alles Gute für euren Umzug!
    Julia

  • Hallo Julia,
    das ist schön, dass du dich über das "Mini-Rezept" freust! Ich hoffe, dass ich euch so mit etwas mehr Rezepten als in den letzten Monaten versorgen kann. 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.