Gurke-Avocado-Dill-Dip

Gurke und Dill passen einfach gut zusammen. Das ist längst bekannt.
Zusammen mit Avocado ergeben sie ein sogar noch leckereres Trio. Die Zitrone sorgt nicht nur für die notwendige Frische, sondern verhindert auch, dass die Avocado zu schnell braun wird.

DSC_1461

Die Idee für diesen Dip habe ich vom letzten Besuch im Coox & Candy an meinem Junggesellinnenabschied, wo wir auf dem Vorspeisenteller das grüne Bruschetta aus Gurke und Avocado hatten (welches nicht auf Brot, sondern separat zum Brot in einem Schüsselchen serviert wurde).

Ich fand das so lecker und erfrischend, dass ich mir vorgenommen hatte, so etwas unbedingt zuhause zu machen. Gesagt, getan – und das mit nicht mal allzu langer Verzögerung. Zwinkerndes Smiley

DSC_1464

Gurke-Avocado-Dill-Dip

Zutaten:

  • 1 Avocado
  • 1/2 Gurke
  • 1 Bund Dill
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 El Joghurt oder Joghurtalternative eurer Wahl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fleisch von der Schale lösen und in feine Würfel schneiden.
  2. Die Gurke schälen, der länge nach halbieren, das Kerngehäuse herausschneiden und ebenfalls fein Würfeln.
  3. Den Dill fein hacken.
  4. Avocado- und Gurkenwürfel mit dem Dill und den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren.
  5. Abgedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  6. Am besten sofort verzehren, da die Avocado sonst braun wird.
    Wen das nicht stört, der kann den Dip auch noch ca. 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

DSC_1482
DSC_1479

Der Dip schmeckt super auf Brot und Crackern.

DSC_1484

Ein großer Kleks davon macht sich aber auch sehr gut serviert auf einem gemischten Salat.

Für die warmen Sommermonate ist der Dip auf jeden Fall genau das richtige!

Written By
More from Julia

Schoko-Himbeer-Pancakes

Pancakes – ich liebe sie! Ich kann es einfach nicht anders sagen....
Weiterlesen

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.