Im Endspurt der Hochzeitsvorbereitungen

Könnt ihr glauben, dass es keine 7 Wochen mehr bis zu unserer Hochzeit sind?

DSC_1356

Ich nicht. Aber irgendwie auch schon. Ich freue mich auch schon sehr drauf und bin schon etwas aufgeregt. Aber Panik ist noch nicht in Sicht. Obwohl die bestimmt auch noch kommen wird – da kenn ich mich.
Man weiß ja nie, wie so ein Tag dann verlaufen wird, wie es den Gästen gefällt und wie man sich selbst fühlen wird. Viele haben mir schon erzählt, dass man von diesem Tag so wenig mitbekommt und alles wie im Rausch erlebt. Ich finde diese Vorstellung nicht so toll, denn man möchte von diesem Erlebnis ja jedes kleine Detail aufsaugen. Aber wahrscheinlich ist das so nicht möglich, wenn man als Person so im Mittelpunkt steht. Ich nehme mir aber trotzdem vor, so bewusst und aufmerksam wie möglich durch diesen Tag zu gehen.  Die Hoffnung stirbt zuletzt, oder? Zwinkerndes Smiley

Ihr könnt euch also vorstellen, dass bei uns grad das Thema Hochzeit höchste Priorität hat. Seit Beginn des Monats bis zur Hochzeit selbst ist jede Woche, speziell am Wochenende, etwas für die Hochzeit zu tun. Im Januar hatten wir ja schon einmal eine Phase, in der wir viel für die Hochzeit gemacht haben: Fotograf gebucht, DJ gebucht, Traurednerin gebucht, Einladungen sowie weitere Drucksachen ausgesucht, bestellt und verschickt (natürlich nur die Einladungen) und das Menü mit unserem Caterer besprochen. Im Februar war es dann etwas ruhiger, obwohl wir natürlich schon das eine oder andere gemacht haben. Dafür geht es jetzt so richtig rund. Aber das ist normal, denn es gibt einfach bestimmte Dinge, die man erst in den letzten Wochen vor dem großen Tag angehen kann.

Eingeläutet haben wir den Endspurt mit dem Treffen mit unserem Fotografen bei unserer Location. Außerdem sind die letzten Zu- und (leider auch) Absagen unserer Gäste eingetrudelt, sodass wir uns nun an die Tischordnung machen können.
Letzten Samstag ging es dann mit etwas sehr Schönem weiter. Ich hatte den Probetermin beim Friseur, weswegen ich die Tage zuvor leichte Panik hatte. Der Grund: Ich hatte zwar schon eine grobe Idee von meiner Brautfrisur, aber ich hatte noch keine Beispielfotos gesammelt. Brautzeitschriften habe ich ja völlig ausgelassen, daher blieb mir nur das Internet als Inspirationsquelle. Und Gott sei Dank gibt es Pinterest. Ich hätte ja nicht gedacht, dass das so hilfreich sein könnte. Nach nicht mal einer Stunde auf Pinterest hatte ich schon ganz viele tolle Frisuren auf meinem Brautfrisuren-Board gesammelt.

image

Natürlich war mir klar, dass keine der Frisuren 1:1 bei mir umsetzbar sein wird. Aber es war wirklich gut, damit sich die Friseurin besser vorstellen konnte, in welche Richtung es gehen soll. Bei diesem Probetermin wurde die Frisur aber nicht komplett fertig gesteckt. Ich weiß nicht, wie das bei anderen Friseuren gemacht wird, aber meine Friseurin hat gesagt, dass es bei dem Probetermin um die Grundstruktur der Frisur geht. Man schaut, was mit den Haaren möglich ist, und ob man z.B. die Haare für die Frisur vorher auf Wickler drehen muss.
Und das kam dabei raus: Eine seitliche, eher tief liegende, romantisch gesteckte Frisur.

Was sagt ihr dazu? Mir gefällt die Richtung, in die es gehen wird, sehr gut und ich hatte auch ein sehr gutes Gefühl bei der Friseurin. Ich glaube, das wird eine schöne Brautfrisur! Smiley
Außerdem haben wir uns angeschaut, welche Möglichkeiten wir mit Haarschmuck haben. Da war ich dann ehrlich gesagt von mir selber überrascht, denn ich wollte eigentlich schon immer eine kleine Tiara oder einen schönen Haarreif. Aber das wird es jetzt nicht geben. Wer hätte das gedacht? Ich möchte nämlich auch Blumen im Haar, die zu meinem Strauß passen. Mein Strauß wird nur aus roten Rosen bestehen und die sollen sich in der Frisur wiederholen. Zusammen mit dem Schmuck, den ich tragen werde (Perlen), und den Blumen wäre eine Tiara einfach zu viel des Guten. Will ja auch nicht aussehen wie ein Weihnachtsbaum. Stattdessen könnte ich mir aber gut vorstellen, noch ein paar Perlen ins Haar zu machen. Das haben wir auch mal probiert.

Ach, das war schon ganz schön aufregend! Smiley
Und jetzt am Wochenende wir schon den nächsten Termin: Wir werden unsere Eheringe kaufen (ausgesucht haben wir sie schon). Am Montag ist dann auch der “große” Abstecktermin für mein Kleid, für den ich mich ja die letzten Wochen in Sachen Ernährung ins Zeug gelegt hatte. Auf diesen Termin freue ich mich so richtig, denn ich habe mein Kleid das letzte Mal bei der Brautkleidsuche angehabt. Ich kann kaum erwarten, es wieder anzuhaben. Ob es mir noch gefällt???? Ich hoffe es.
Und dann geht es gerade so weiter: Termin beim Floristen, um Deko und Blumen zu finalisieren, Termin mit dem Caterer, um Essen und Getränke zu finalisieren, Termin mit unserer Traurednerin, um die Zeremonie unserer freien Trauung zu finalisieren. Ihr seht schon, es wird viel finalisiert. Zwinkerndes Smiley Der einzige leider noch ziemlich offene Punkt ist das Thema Musikauswahl (DJ ist aber schon gebucht!). Aber das werden wir auch noch irgendwann entscheiden – müssen wir ja.

Ein Punkt, den ich Gott sei Dank zuhause in der Abgeschiedenheit meines Badezimmers machen kann, ist das Finalisieren meines Braut-Makeups. Ich werde mich ja selber für die Hochzeit schminken und sollte mich jetzt endlich mal entscheiden, welche Produkte ich genau verwenden möchte. Das ist leider nicht so einfach, wenn man so viel Auswahl hat wie ich (Hallo, Kosmetik-Junkie!). Zumindest die Nagellack-Farbe steht schon fest: OPI Vodka & Caviar.

image

Ja, ich werde rote Nägel tragen (zu denen dann auch die Blumen etc. abgestimmt sind), denn das bin einfach ich: Farbig lackierte Nägel. Und rote Nägel liebe ich ganz besonders. Alles andere würde fast komisch an mir aussehen – zumindest für mich.

Jetzt hoffe ich natürlich, dass mein Schatz und ich die nächsten Wochen gut durchstehen und die letzten Kleinigkeiten geregelt bekommen, damit wir bereit sind für unseren großen Tag!

Written By
More from Julia

Getrocknete Bohnen frisch zubereiten und einfrieren

Heute nur ein kurzer Küchentipp von mir, denn heute Abend steht die...
Weiterlesen

11 Comments

  • Hi Julia,
    die Frisur ist wunderschön! Sie sieht sehr edel aber auch natürlich aus!
    Ich wünsche euch beiden trotz der noch vielen zu regelnden Dinge einigermaßen entspannte Wochen!
    Eure Liebe steht im Mittelpunkt!:-)
    Liebe Grüße Kristin

  • Hey, die Frisur gefällt mir total gut, sieht super aus!! Ich finde auch den Nagellack voll schön, das passt sicher alles perfekt zusammen! Schööön!!! LG, Susi

  • Ich versuche gerade jetzt in der "Endphase" bei den ganzen Dingen, die zu erledigen sind, nicht zu denken "Ich MUSS/Wir MÜSSEN xy machen." sondern "Ich MÖCHTE/Wir MÖCHTEN xy machen.". Das hilft mir dabei, das ganze nicht als lästige Aufgabe zu sehen, sondern immer im Blick zu haben, dass wir das alles machen, um eine tolle Hochzeit (und auch eine schöne Ehe) zu haben.

    PS: Über das Müssen/Möchten-Thema hatte ich auch mal was geschrieben, falls es dich interessiert: http://www.balance-akt.de/2011/11/mochten-statt-mussen.html

  • Wow, du wirst eine wunderschöne Braut:-) Ich glaube dass wenn man sich vornimmt den Tag nicht an sich vorbeirauschen zu lassen, das auf jeden Fall schafft.
    Wünsch dir noch ganz viel Erfolg bei den Vorbereitungen.

    P.S: Es ist wirklich toll, wie viel Power du hast. Trotz der ganzen Vorbereitungen und Arbeit noch so viel Energie ins Sporteln, Kochen und Bloggen zu stecken!

  • Ja, man könnte auch sagen, dass ich gerade ziemlichen Freizeitstress habe. 😉
    Aber da mir Sporteln, Kochen und Bloggen so viel Spaß machen und die Hochzeitsvorbereitungen auch absehbar sind, power ich da jetzt noch durch. Wird halt nicht mehr so viel TV geschaut. Ist ja auch nicht so schlimm – ich nehme alles auf, was wichtig ist (Serien-Junkie!!!), sodass ich es anschauen kann, wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe. 🙂

  • JULIAAAAAAAA,
    ich bin hin und weg. Tolle Frisur und toller Lack – wenngleich der gar nichts für mich wäre.
    Den Rest hast du doch auch schon sogut wie in der Tasche. So hochmotiviert, wie du derzeit bist 😉
    7 Wochen nur noch, … pass mal auf, die gehen schneller rum, als du denkst!
    Hast du zufällig mal eine Adresse von dir für mich, …
    vielleicht mag ich dir ja was schicken, wenn du mir den genauen Termin noch nennst!
    BUSSI

  • Die Frisur ist ein Traum, wunderschön! Ich wünsche dir, dass du die nächsten Wochen noch richtig genießen kannst und den großen Tag natürlich auch! Was für eine spannende und schöne Zeit! Ich denke, wenn alles so gut vorbereitet ist und du dich auch nicht zu sehr stressen lässt dann gelingt es dir bestimmt, alle Details wahrzunehmen und zu genießen. Ich hoffe wir sehen dann FOTOS!

  • wow, du siehst toll aus!! mir gefällt die frisur echt gut, wirst eine sehr hübsche braut sein!!! soooo bald ist das schon…wir haben noch länger zeit!! mir kommt irgendwie vor wir haben gar nicht so viel zu tun, aber wir kaufen auch keine eheringe, heiraten "nur" standesamtlich, dh müssen zusätzlich keine kirche planen etc… du schminkst dich echt selbst, da bin cih noch am überlgen, ich schmink mich sonst selten und bin mir nicht sicher ob ich das so gut kann?!

  • Kirche müssen wir ja auch nicht planen, aber wir werden zusätzlich zum Standesamt eine freie Trauzeremonie haben, die auch etwas Planung braucht (aber nicht so viel wie die Kirche). Wenn es möglich gewesen wäre, dass der Standesbeamte der Gemeinde, in der wir feiern, die Trauung bei der Location machen würde, dann hätten wir auf die freie Trauung auch verzichtet. Aber wir wollten eben nicht nur in so einem schnöden Rathauszimmer heiraten, sondern an einem schönen Ort.

    Beim Schminken würde ich dir raten, dass du auf deinen Bauch hörst. Wenn du dich eh nur selten schminkst, dann kann es leicht passieren, dass du "verkleidet" aussiehst, wenn du auf einmal komplett zugekleistert bist. Vielleicht hast du auch eine Freundin, die dir helfen kann. Würdest du nicht so weit weg wohnen, dann würde ich sofort dafür einspringen – bin ja ein Kosmetik-Junkie und habe auch schon eine Freundin zu ihrer Hochzeit geschminkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.