Gesund auf Geschäftsreisen – Tipp #1: Das richtige Hotel finden

Nach einer arbeitsreichen Woche, die ich heute Abend durch einen Besuch im Fitnessstudio abgeschlossen habe, möchte ich gleich mit dem ersten Beitrag in der Serie “Gesund auf Geschäftsreisen” beginnen.

Bevor die Reise losgeht, muss zunächst einmal die passende Unterkunft gefunden werden. Wenn man regelmäßig unterwegs ist, kann die Wahl des Hotels entscheidenden Einfluss auf die Einhaltung eines gesunden Lebensstils haben. Noch wichtiger wird die Hotelwahl, wenn man über einen längeren Zeitraum an denselben Ort reisen muss.

Als mein Projekteinsatz in Wolfsburg anstand, habe ich ziemlich viel Zeit in die Hotelsuche investiert. Die Hotelempfehlungen, die ich bekommen habe, haben mir einfach nicht zugesagt. Und die Zahl der Hotels in Wolfsburg ist auch erschreckend gering.

Folgende Faktoren haben für mich bei der Suche eine Rolle gespielt:

  • Ist ein Supermarkt in der Nähe, der gut zu erreichen ist?
    Das ist für mich wohl der wichtigste Aspekt, denn ein Supermarkt, der ohne große Umwege zu erreichen ist, stellt folgendes sicher: Versorgung mit frischem Obst, einem gesunden Abendessen oder gesunden Snacks. Die Lage kann deswegen entscheidend sein, da es nicht in allen Hotelzimmern einen Kühlschrank gibt und man ggf. jeden Abend kurz beim Supermarkt vorbeigehen muss, wenn man sich dort etwas zum Abend essen holen möchte. Wenn man dann jedes Mal einen riesen Umweg fahren muss, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man sich den Weg lieber sparen will und auf eine besser gelegene und vielleicht weniger gesündere Alternative fürs Essen zurückgreift.
    Wenn ich nur einmalig irgendwo bin, dann mache ich die Auswahl des Hotels nicht zwingend davon abhängig, ob ein Supermarkt in direkter Nähe ist. Aber ich informiere mich immer im Voraus, wo der nächste ist.
  • Gibt es die Möglichkeit, vom Hotel aus Laufen zu gehen?
    Ja, ich weiß, die Möglichkeit gibt es in der Regel immer. Wer aber nicht gerade an der Autobahn oder über Äcker laufen will – so wie ich –, für den ist das schon eine interessante Frage. Ich brauche nicht zwingend einen Wald und viel Natur, aber z.B. beleuchtete Wege, sodass ich bei jeder Tages- und Nachtzeit laufen gehen kann. Und ich bin auch nicht ein Fan davon, zuerst mit dem Auto irgendwohin zu fahren, um dann Laufen zu gehen. Das mache ich zuhause normaler Weise auch nicht. Im Vorfeld kann man sich auch schon im Internet anschauen, welche möglichen Laufstrecken es gibt, sodass man nicht ganz planlos losläuft.
  • Ist das Hotelzimmer groß genug, dass ich auch dort Sport machen kann?
    Sport kann man im Hotelzimmer natürlich nur eingeschränkt machen, z.B. im Vergleich zum Fitnessstudio. Aber es sollte zwischen Bett und Schrank zumindest ausreichend Platz sein, um Bauch-Beine-Po-Übungen, Yoga oder Thera-Band-Übungen zu machen, ohne dass man sich gleich an der Bettkante oder dem Regal anschlägt (mehr zu meinem Sportprogramm auf Geschäftsreisen gibt es in einem gesonderten Beitrag).
  • Könnte ich mich dort wohlfühlen?
    Ja, das ist hier die große Frage. Da kann man nur hoffen, dass es gute Bilder vom Hotel gibt, damit man sich einen ersten Eindruck über den Wohlfühlfaktor machen kann. Hilfreich sind auch Hotelbewertungen.
  • Diesen Faktor werde ich in Zukunft beachten: Gibt es eine Küchenzeile im Hotelzimmer?
    Warum ich das erst in Zukunft beachten werde? Mir war das nie so bewusst, dass es Hotels gibt, die Zimmer mit Küchenzeile (Kitchenette oder Pantry-Küche) anbieten. Darauf bin ich erst gestoßen, als ich mein jetziges Hotel gefunden habe. Aber mal ganz ehrlich: Das ist für mich sozusagen der Himmel auf Erden! Was besseres gibt’s doch gar nicht, als dass man einen Kühlschrank hat, einen kleinen Herd, vielleicht noch eine Mikrowelle und eine Kaffeemaschine. Glaubt mir, das fühlt sich dann nicht mehr so schlimm nach Hotel an. Einige solcher Hotels nennen sich auch Apartment-Hotels.

Weitere Faktoren, die bei der Hotelsuche natürlich auch eine Rolle spielen, sind z.B. die Nähe zum Einsatzort, die Erreichbarkeit mit Auto bzw. Bahn, die Restaurantauswahl in der Nähe.

Vielleicht noch ein paar Worte dazu, wo man denn überall nach Hotels suchen kann: Naheliegend sind Reiseportale oder die einfach Internetsuche. Mein Hotel in Wolfsburg habe ich aber über Google Maps gefunden. Das war sonst nirgendwo gelistet. Google Maps ist auch sonst echt praktisch, da viele weitere Infos wie z.B. auch Supermärkte angezeigt werden. Über die Satellit-Funktion bekommt man einen noch besseren Eindruck von der Umgebung.

Ich bin sehr froh, dass ich die Hotelsuche in Wolfsburg relativ schnell abschließen konnte. Das Problem war dann eher, zeitnah ein Zimmer zu bekommen, da Wolfsburg nur so von Geschäftsreisenden verseucht ist Zwinkerndes Smiley. Ich habe aber wirklich das für mich perfekt Hotel gefunden, dass alle oben genannten Faktoren erfüllt und sogar noch übertrifft: Die Zimmer haben eine Küche; es gibt einen Penny-Markt 200 Meter weiter, der bis 22h offen hat; ich kann super Laufen gehen; die Zimmer sind zwar nicht topmodern ausgestattet, aber großzügig geschnitten, alles ist sauber, nicht abgewohnt und die Betten sind bequem. Für mich trägt das immens zu meiner Lebensqualität in Wolfsburg bei! Daher reserviere ich auch immer für einen langen Zeitraum – stornieren, auch kurzfristig, geht ja immer.

Ist für euch die Wahl des richtigen Hotels auch wichtig für die Einhaltung einen gesunden Lebensstils aus Geschäftsreisen? Wenn ja, welche Faktoren sind für euch relevant?

Written By
More from Julia

Planlos

„Von einem gewissen Punkt an gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt...
Weiterlesen

1 Comment

  • Hallo Julia,

    auch wenn dein Beitrag schon etwas älter ist… mir geht es ähnlich wie dir. Ich bin geschäftlich ebenfalls viel unterwegs und daher auf Hotels angewiesen.

    Ein Fitnessstudio oder eine Joggingstrecke ist mir bei der Wahl des Hotels nicht wichtig. Krafttraining, Ausdauer und Pilates mache ich über smartphone (Videos) und App's. Damit bin ich unabhängig und kann die Übungen super nach der Arbeit auf dem Zimmer durchführen.

    Küche gehört dazu. Da checke ich immer erst die Apartmenthotels, sofern es welche in der Stadt gibt. Die haben meistens noch ein separates Schlafzimmer und sind daher recht heimelig. Dass einige Hotels auch eine Küchenzeile haben, ist mir letztens in München aufgefallen. Das fand ich natürlich super. Einkaufen, kochen, aufräumen… wie zu Hause.

    Wichtig ist mir auch, dass das Hotel direkt oder nah genug ist, um sich abends mit Kollegen zu treffen. So weit weg von zu Hause, da möchte man nicht gern allein sein.

    Übrigens ist das Thema Reisen und Hotels/Appartements super in den USA gelöst. Dort ist praktisch die halbe Nation ständig irgendwo im Lande beruflich bzw. geschäftlich unterwegs. Apartmenthotels sind dort selbstverständlich und immer in der Näher von großen Supermärkten, incl. Parkplatz vor dem Haus und, und, und… Ob das jetzt positiv zu bewerten ist, ist ein anderes Thema.

    Schönen Abend noch und liebe Grüße
    Ana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.